GWF Gas Energie
Beispiel Integration RLM Anlage – SMGW (Smart Meter Gateway)

Fachbeitrag: Entwicklung der Digitalisierung in der Gasmesstechnik

Die Digitalisierung der Gasmesstechnik wird bei Herstellern und in verschiedenen technischen Gremien seit den neunziger Jahren vorangetrieben. Entwicklungen wie die DSfG Verfahren oder digitale Signaturen führten bereits zu einer starken Standardisierung von Geräten der Messtechnik und datentechnischer Systeme einhergehend mit einer massiven Beschleunigung der Datenübertragung und auch einer Erhöhung des Datenvolumens. Gesetzliche Vorgaben beschleunigen nun die Integration der Gasmesstechnik in IT Systeme, wodurch neue Anforderungen an die Messtechnik wie Standardisierung und Sicherung der Datenkommunikation die historischen Anforderungen wie Messgenauigkeit in den Hintergrund treten lassen.

Zum Fachbeitrag

Verwandte Themen
Strom zu Gas-Anlage der Thüga-Gruppe hat alle Erwartungen übertroffen weiter
Aus der Praxis: Steigerung der Leistungsfähigkeit und Reduktion der Emissionen im... weiter
Forscherpersönlichkeiten: Karl Friedrich Julius Pintsch weiter
Aus der Praxis: Bauherrenpakete all-inclusive: Mit Einsparte und Mehrsparte versorgt weiter
MSR-Spezialmesse Niedersachsen in Braunschweig weiter
Gas-Union - Geschäftsbericht 2016 weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„green - chemistry“ – Synthese grüner Grundchemikalien unter Einsatz regenerativer Windenergie und Biogas Cover

„green - chemistry“ – Synthese grüner Grundchemikalien unter Einsatz regenerativer Windenergie und Biogas


Klaus Rademann / Thomas Ryll

mehr
„Gasbegleitstoffmessung im Griff?“ – Umsetzung der Anforderungen aus dem DVGW-Arbeitsblatt G 260 bei der Open Grid Europe GmbH Cover

„Gasbegleitstoffmessung im Griff?“ – Umsetzung der Anforderungen aus dem DVGW-Arbeitsblatt G 260 bei der Open Grid Europe GmbH


Dirk Schäfer / Ulrich George / Matthias Wißen / Heribert Kaesler / Martin Uhrig

mehr
„Erst schulen, dann baggern“ – Prävention gegen Schäden an Versorgungsleitungen bei Tiefbauarbeiten Cover

„Erst schulen, dann baggern“ – Prävention gegen Schäden an Versorgungsleitungen bei Tiefbauarbeiten


Bernhard Ott

mehr